Home

Neufundländer und wir

Der Glückliche der diese Hunde live erleben durfte, wird für immer von Ihnen begeistert sein.

Vom Neufundländer kann man nur schwärmen.

Irgendwann entdeckt jeder Hundeliebhaber die Rasse seiner Träume. So war es auch bei uns, wir haben uns schon vor einigen Jahren in den Neufundländer verliebt. Nach einiger Bedenkzeit haben wir dann auch endlich unseren ersten Fundi bekommen.

Mittlerweile haben wir unser Leben ein wenig umgekrempelt und sind sogar Züchter von Neufundländern geworden.

Lassen auch Sie sich "einfangen" und um den Finger wickeln, das kann der Neufundländer besonders gut.

Cally, Fenya und Zehra präsentieren die drei Neufundländerfarben

Was bedeutet eigentlich Beothuk´s ???

Zu Beginn der europäischen Expansion und der Besiedlung von Newfoundland (Neufundland) waren die Beothuk die eingeborene Bevölkerung der Insel. Mit Beginn der neuen Einwanderung von Europäern und Micmac-lndianern aus Nova Scotia, löste sich die Lebensweise dieser Indianer nach und nach auf. Seit 1829 gelten die Beothuk als ausgestorben. 

Man geht allgemein davon aus, dass bei der Entstehung des heutigen Neufundländers zahlreiche europäische Hunde, die von den europäischen Fischern auf die Insel gebracht wurden, beteiligt waren und sich mit den Hunden der auf der Insel lebenden Beothuk Indianer vermischten.

Zum Gedenken an die Beothuk Indianer und die Entstehung unserer Neufundländer, haben wir unserer Neufundländer Zucht und damit unseren Hunden den Namen "New Beothuk´s" gegeben.

 Hier wird beschrieben wie wir zum Neufundländer gekommen sind

Neufundländer Page